xdt

Deine
Weiterbildungs-Merkliste
Du kannst maximal 5 Weiterbildungen in Deiner Merkliste speichern. Wenn Du eine weitere Weiterbildung hinzufügen möchtest, entferne bitte vorab eine der untenstehenden Weiterbildungen.
Du hast aktuell noch keine Weiterbildung ausgewählt. Hier kannst Du bis zu 5 Weiterbildungen speichern und anschließend Dein persönliches Infomaterial anfordern. Fordere Dein personalisiertes Infomaterial für bis zu 5 Weiterbildungen an.

Kurshandbuch
Fakten zur Weiterbildung

Studienform: Fernstudium

Kursart: Online-Vorlesung

Gesamtdauer: Vollzeit: 4 Monate / Teilzeit: 8 Monate

Wir bieten digitale Kursunterlagen an, um Ressourcen zu schonen und unseren Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Bitte überlegen Sie, ob ein Ausdruck wirklich notwendig ist.

Niveau: Die Weiterbildung ist auf dem inhaltlichen Niveau eines Bachelor Studiengangs.
Eine Weiterbildung auf Bachelor-Niveau vermittelt grundlegende Kenntnisse und Fähigkeiten in einem bestimmten Fachbereich.
Kurs: DLBDS01-01
Digital Skills
Kursbeschreibung
Ob Soziale Arbeit, Marketing, Management oder Pflegeberufe – der digitale Wandel als Megatrend bestimmt einen tiefgreifenden Wandel, der jeden Einzelnen und alle Ebenen der Gesellschaft betrifft. In diesem Kurs geht es darum, die Ursachen des Wandels und den Wandel als solches mit seinen Auswirkungen zu verstehen. Aus diesem Verständnis heraus werden Fähigkeiten – Digital Skills – entwickelt, mit der Digitalisierung in verschiedenen (beruflichen) Kontexten umgehen zu können. Grundlegend werden Aspekten der digitalen Transformation und digitalen Kommunikation erörtert und dargestellt, wie sich Wirtschaft, Gesellschaft und Kommunikation verändert haben und verändern. Das betrifft unter anderem die Arbeit und Zusammenarbeit. Methoden wie Design Thinking, Tools wie Slack oder Content-Management-Systeme wie WordPress haben interdisziplinäre Relevanz. Social Media und Mobile sind fester Bestandteil des Alltags, prägen die (Medien-)Sozialisation und das digitale Marketing. Unter dem Aspekt „Digital im Unternehmen“ werden ausgewählte Szenarien betrachtet, wie zum Beispiel Digital HR oder Digital und Sozial. Ein grundlegendes Verständnis für digitale Technologien wie Cloud Computing oder Big Data ist essenziell, um digitale Prozesse begleiten und Steuern sowie Trends wie Quantencomputing beurteilen zu können.
Kursinhalte
  1. Digitale Transformation
    1. Grundlagen, Ursachen, Folgen
    2. Infrastruktur und Technologien
    3. Auswirkungen für Wirtschaft und Gesellschaft
    4. Konzepte
  2. Digitale Kommunikation
    1. Grundlagen
    2. Der Onlinekommunikationsprozess
    3. Kommunikationstools
    4. Bot-Kommunikation
    5. Text vs. Voice
  3. Methoden für digitale Arbeit
    1. Agile Methoden: Agile Grundlagen, SCRUM, Kanban
    2. Design Thinking
    3. Game Thinking
    4. Lean Start-up und Lean Management
  4. Verteiltes und kollaboratives Arbeiten
    1. Grundlagen
    2. Tools und Systeme
    3. (Green) Web Design und Content-Management-Systeme
    4. Präsentationstechniken
  5. Social Media und Mobile
    1. Social Media und Social-Media-Marketing
    2. Social-Media-Kanäle
    3. Responsive Design und Mobile Websites
    4. Apps und Messenger
    5. QR-Codes und Location-Based Services
    6. Mobile First und Mobile Only
  6. Ausgewählte Technologien
    1. Cloud Computing
    2. Big Data/Data Analytics
    3. KI/Machine Learning
    4. Internet of Things
    5. APIs
    6. Smart Services
    7. Robotics
    8. Blockchain
    9. Virtual und Augmented Reality
    10. 3-D/4-D-Druck
  7. Digital im Unternehmen: Ausgewählte Szenarien
    1. Digital Business
    2. Digital Marketing
    3. Digital Design
    4. Digital HR
    5. Digital und Sozial
  8. Trends und Ausblick
    1. Erwerb und Ausbau der Kompetenzen für das digitale Zeitalter
    2. Trends und Ausblick für die digitale Kommunikation, Social Media und Mobile
    3. Trends und Ausblick für verteiltes und kollaboratives Arbeiten
    4. Trends und Ausblick für ausgewählte Technologien

Fakten zum Modul

Modul: Digital Skills (DLBDS-01)

Niveau: Bachelor

Unterrichtssprache: Deutsch

Credits: 5 ECTS-Punkte
Äquivalent bei Anrechnung an der IU Internationale Hochschule.
Modulprüfung:
  • Workbook
Kurse im Modul:
  • DLBDS01-01 (Digital Skills)
Kurs: DLBIMIF01
Immobilienfinanzierung
Kursbeschreibung
Ausgehend von den wesentlichen Rahmenbedingungen der Immobilienfinanzierung (Bedarf, Anforderungen) werden grundsätzliche Quellen der Immobilienfinanzierung besprochen und systematisiert. In diesem Sinne werden die generellen Eigenschaften bzw. Vor- und Nachteile von Eigenfinanzierung vs. Fremdfinanzierung und Innenfinanzierung vs. Außenfinanzierung unterschieden. Im Einzelnen werden dann bestimmte Finanzierungsarten wie die klassische Darlehensfinanzierung, Mezzanine-Kapital sowie komplexe Finanzierungsvarianten im institutionellen Immobiliengeschäft diskutiert. Im Sinne einer Markteinschätzung wird nicht nur der Bedarf des Immobilienunternehmens bestimmt, sondern es wird auch die Perspektive der Bank beachtet.
Kursinhalte
  1. Rahmenbedingungen der Immobilienfinanzierung
    1. Bedarf an Immobilienfinanzierungen
    2. Deckung des Liquiditätsbedarfs
    3. Nutzung des Leverage-Effektes
    4. Verkürzung der Währungsposition
    5. Weitere Anforderungen
  2. Grundsätzliche Quellen der Immobilienfinanzierung
    1. Eigenfinanzierung vs. Fremdfinanzierung
    2. Innenfinanzierung vs. Außenfinanzierung

  3. Klassische Darlehensfinanzierung
    1. Besonderheiten des Realkredits gegenüber dem Personalkredit
    2. Grundpfandrechte
    3. Parameter einer Darlehensvereinbarung
    4. Gestaltung von Zins und Tilgung
    5. Annuitäten-Darlehen
    6. Raten-Darlehen
    7. Endfälliges Darlehen
    8. Spezialfall Bausparvertrag

  4. Mezzanine-Kapital
    1. Eigenschaften mezzaniner Finanzierungen
    2. Nachrang- und partiarische Darlehen
    3. Genussrechte
    4. Typische und atypische stille Beteiligungen 
    5. Wandel- und Optionsanleihen

  5. Komplexe Finanzierungsvarianten im institutionellen Immobiliengeschäft
    1. Besondere Zinsvereinbarungen bei Darlehen
    2. Fremdwährungsdarlehen
    3. Währungsabsicherung
    4. Private Equity

  6. Perspektive der Bank
    1. Grundlegende Refinanzierungsmöglichkeiten der Bank entsprechend Darlehensart und Risiko
    2. Wesentliche Änderungen im Kreditgeschäft infolge von Basel II/III
    3. Folgen für den Kreditnehmer

Fakten zum Modul

Modul: Immobilienfinanzierung (DLBIMIF)

Niveau: Bachelor

Unterrichtssprache: Deutsch

Credits: 5 ECTS-Punkte
Äquivalent bei Anrechnung an der IU Internationale Hochschule.
Modulprüfung:
  • Examen, 90 Minuten
Kurse im Modul:
  • DLBIMIF01 (Immobilienfinanzierung)
Kurs: DLBIMIIUP01
Immobilieninvestment und Anlageprodukte
Kursbeschreibung
Immobilien können bei Verfügbarkeit des notwendigen Kapitals unmittelbar durch eine Person oder eine Gesellschaft erworben werden. Dies sichert ein Höchstmaß an Kontrolle und Entscheidungsfreiheit bezogen auf das Immobilieninvestment, dessen Finanzierung und Entwicklung. Nicht zu vernachlässigen ist jedoch der Aspekt des damit verbundenen Arbeitsaufwandes und der notwendigen Qualifikation in rechtlichen, technischen und kaufmännischen Themenbereichen. Reicht das Investitionskapital gerade zum Erwerb einer einzigen Immobilie aus, steigt zudem das Risiko, durch zufällige Ereignisse (z. B. Mieterauszug und Wiedervermietungsprobleme, Bauschaden und teure Reparaturen) einen Großteil seines Kapitals zu verlieren (Klumpenrisiko). Wichtige Aspekte wie Risikostreuung, Verfügbarkeit von Know-how und angemessenes Management lassen sich über den Umweg strukturierter Immobilienanlageprodukte auch für den Kleinanleger absichern. Dazu gibt es verschiedene markttypische Strategien und Gestaltungsvarianten, welche im Kurs vorgestellt und diskutiert werden.
Kursinhalte
  1. Grundlagen der Immobilieninvestition
    1. Investitionsobjekt
    2. Investitionsziele
    3. Investitionsstrategien
    4. Märkte und Akteure
  2. Grundsätzliche Immobilienanlageformen
    1. Direkte Anlagen
    2. Indirekte Anlagen

  3. Komplexe Investionsvehikel im institutionellen Investment
    1. Objektgesellschaften/Zweckgesellschaften
    2. Komplexe Beteiligungs- und Holdingstrukturen

  4. Spezielle Immobilienanlageprodukte
    1. Geschlossener Immobilienfonds
    2. Offener Immobilienfonds
    3. Immobilienaktiengesellschaft
    4. REIT
    5. Derivate

Fakten zum Modul

Modul: Immobilieninvestment und Anlageprodukte (DLBIMIIUP1)

Niveau: Bachelor

Unterrichtssprache: Deutsch

Credits: 5 ECTS-Punkte
Äquivalent bei Anrechnung an der IU Internationale Hochschule.
Modulprüfung:
  • Examen, 90 Minuten
Kurse im Modul:
  • DLBIMIIUP01 (Immobilieninvestment und Anlageprodukte)
Kurs: DLBIMIB01
Immobilienbewertung
Kursbeschreibung
Ausgangspunkt des Kurses ist die Diskussion von Anlässen, Begriffen und Rechtsgrundlagen der Immobilienwertermittlung. Hierbei werden die normierten und die nicht-normierten Varianten bzw. Verfahren der Wertermittlung unterschieden. Im Rahmen der normierten Immobilienwertermittlung werden die gängigen Verfahren, insbesondere das Vergleichswert-Verfahren, das Sachwert-Verfahren und das Ertragswert-Verfahren besprochen. Ausgehend vom Verfahren nach ImmoWertV werden auch andere, teils nicht-normierte Varianten vergleichend dargestellt. Abschließend geht der Kurs auf spezielle Verfahren der Wertermittlung sowie auf die Bewertung von Rechten, Belastungen und Sondereinflüssen ein.
Kursinhalte
  1. Anlässe, Begriffe und Rechtsgrundlagen der Immobilienbewertung
    1. Definition von Wertbegriffen und Abgrenzung
    2. Bewertungsanlässe
    3. Berufsstand und Berufsbild
    4. Nationale und internationale Bewertungsnormen (Überblick)
  2. Vergleichswertorientierte Verfahren
    1. Vergleichswertverfahren nach ImmoWertV
    2. Comparison Approach

  3. Sachwertorientierte Verfahren
    1. Sachwertverfahren nach ImmoWertV
    2. (Depreciated Replacement) Cost Approach

  4. Ertragswertorientierte Verfahren
    1. Ertragswertverfahren nach ImmoWertV
    2. Investment Approach
    3. Discounted Cashflow
    4. Bewertung künftiger Mietpreissteigerungen
    5. Core and Top Slice

  5. Spezielle Verfahren der Werteermittlung
    1. Beleihungswert
    2. Residualverfahren (Backdoor Approach)
    3. Profit Method
    4. Hedonischer Ansatz 

  6. Bewertung von Rechten und Belastungen oder Sondereinflüssen
    1. Erbbaurecht
    2. Baulasten
    3. Grunddienstbarkeit
    4. Beschränkt dingliche Rechte
    5. Bewertungen im WEG-Eigentum

  7. Anwendung der Verfahren
    1. Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den Verfahren
    2. Anwendbarkeit der einzelnen Verfahren
    3. Datenquellen und Softwarelösungen
    4. Zur Erstellung von Gutachten (Mustergutachten)

Fakten zum Modul

Modul: Immobilienbewertung (DLBIMIB)

Niveau: Bachelor

Unterrichtssprache: Deutsch

Credits: 5 ECTS-Punkte
Äquivalent bei Anrechnung an der IU Internationale Hochschule.
Modulprüfung:
  • Examen, 90 Minuten
Kurse im Modul:
  • DLBIMIB01 (Immobilienbewertung)

JETZT INFOMATERIAL ANFORDERN

Schön, dass Du Deine Auswahl getroffen hast und mehr über Deine Weiterbildung bei der IU Akademie erfahren willst. Fordere jetzt Dein Infomaterial an: kostenlos und unverbindlich.

Du hast folgende auf Deiner Merkliste:

Copyright © 2024 | IU Internationale Hochschule - Alle Rechte vorbehalten