Arbeitslos melden.
Förderung erhalten.

Was tun bei Arbeitslosigkeit? Wir zeigen Dir wann, wie und wo Du Dich arbeitslos melden kannst. Von einer Übersicht der Fristen bis zu den benötigten Unterlagen erhältst Du hier alle Infos auf einen Blick.

Ich glaube, Kreativität wird zum Katalysator der Innovation Ich glaube, Kreativität wird zum Katalysator der Innovation
IU Akademie

Arbeitslos melden: Online informiert und beraten

Kurz nach der Kündigung taucht die erste Frage auf: „Was muss ich jetzt tun?“ Wir lassen Dich damit nicht allein, darum beantworten wir die wichtigsten Fragen vorab. Und helfen Dir dabei, die richtigen Schritte einzuleiten und Dich rechtzeitig arbeitslos zu melden. Wenn Du erfolgreich arbeitslos gemeldet bist, kannst Du mit Motivation in Dein Berufsleben zurückkehren. Denn Deine Weiterbildung an der IU Akademie kann während der Arbeitssuche bis zu 100% gefördert werden. 


Wie arbeitslos melden klappt: In 3 Schritten zum Ziel

Deine Arbeitslosmeldung ist ganz unkompliziert: Folge einfach unserer 3-Schritte-Anleitung. Zusätzliche Infos im Detail findest Du auf dieser Seite und als Checkliste zum kostenlosen Download.

  • 1. Online oder telefonisch arbeitssuchend melden.

  • 2. Dokumente der Checkliste zusammenstellen.

  • 3. Online oder persönlich bei der Agentur für Arbeit arbeitslos melden.

Jetzt neu: Seit 01.01.2022 kannst Du Dich bei der Agentur für Arbeit einfach online arbeitslos melden. Für die Online-Arbeitslosmeldung ist kein persönlicher Termin mehr notwendig. Wie das funktioniert, erfährst Du hier.  

Der Unterschied: arbeitssuchend vs. arbeitslos.

Wer ist arbeitssuchend?

Arbeitssuchend bist Du, wenn Du Dich aktuell noch in einem Arbeits- oder Ausbildungsverhältnis befindest. Du kannst auf Arbeitssuche sein, weil Du Dich beruflich neu orientierst. Genauso kannst Du aber auch arbeitssuchend sein, wenn Du weißt, dass Dein Angestelltenverhältnis bald enden wird.

Wer ist arbeitslos?

Arbeitslos bist Du ab dem ersten Tag, an dem Du nicht mehr in einem Ausbildungs- oder Angestelltenverhältnis bist. Damit bleibst Du aber auch automatisch arbeitssuchend.

Dein Timing: Wann solltest Du Dich arbeitslos melden?

Du musst Dich spätestens am ersten Tag ohne Beschäftigung – also dem Tag, an dem Dein Dienstverhältnis endet – arbeitslos melden. 

Arbeitssuchend solltest Du Dich spätestens drei Monate vor Eintritt der Arbeitslosigkeit melden. Ist Deine Kündigungsfrist kürzer, musst Du Dich spätestens drei Tage nach der Kündigung arbeitssuchend melden. 

Unser Tipp

Melde Dich am besten so früh wie möglich arbeitssuchend bzw. arbeitslos. So können Deine Anträge auf geförderte Weiterbildungen und Arbeitslosengeld rechtzeitig geprüft werden.

Deine Anlaufstelle: Wo kannst Du Dich arbeitslos melden?

Arbeitslos melden kannst Du Dich entweder online oder persönlich bei der für Dich zuständigen Agentur für Arbeit

Arbeitssuchend melden geht einfach digital über das Online-Formular der Arbeitsagentur. Alternativ kannst Du die Agentur für Arbeit telefonisch unter der kostenlosen Nummer 0800 4 555500 kontaktieren. 

Arbeitslos melden: Deine Unterlagen

Je nachdem, ob Du Dich für eine Online- oder Persönliche-Arbeitslosmeldung entscheidest, variieren die benötigten Unterlagen.  

Online arbeitslos melden: Deine Unterlagen

 Oder alternativ, wenn dieser nicht vorhanden: 

  • Elektronischer Aufenthaltstitel  
  • eID-Karte 
  • Ausweis eines EU-/EWR-Mitgliedslandes mit Online-Ausweisfunktion 


Persönlich arbeitslos melden: Deine Unterlagen
  • Personalausweis (alternativ: Reisepass mit Meldebestätigung, Aufenthaltserlaubnis, Arbeitsvertrag) 
  • Sozialversicherungsausweis 
  • Kündigungsschreiben/Arbeitsvertrag 
  • Lebenslauf 
  • Nachweis über Leistungsbezüge vorheriger Arbeitslosigkeit 
iu-akademie

Arbeitslos melden: Alle Infos. Eine Checkliste.

Du möchtest die Infos dieser Seite als Dokument downloaden? Kein Problem! Wir haben Dir alle Informationen in einem Dokument zusammengefasst. Diese Checkliste kannst Du kostenlose downloaden, ausdrucken und zu Deinen Terminen mitnehmen. So verpasst Du keine Fristen und stellst Dich gut vorbereitet bei Deiner Agentur für Arbeit vor.

Checkliste downloaden

Nach der Arbeitslosmeldung? Ist vor der geförderten Weiterbildung.

Sobald Du arbeitslos gemeldet bist, kannst Du Dich auf Deine Karriereziele konzentrieren: Wähle Deine Weiterbildung der IU Akademie aus, beantrage Deinen Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit und starte Deine bis zu 100% kostenlose Weiterbildung bei uns. Du möchtest mehr zum Bildungsgutschein erfahren? Hier erhältst Du alle Infos zu Deiner Förderung. 

Zu den Weiterbildungen

Dein direkter Draht zu uns

Unsere kostenlose Karriereberatung unterstützt Dich gerne dabei, die perfekte Weiterbildung für Dich zu finden.

Gamze Sahin

Karriereberaterin

Jetzt Infomaterial anfordern

Schön, dass Du Dich entschieden hast, alles über Deine Weiterbildung und die IU Akademie zu erfahren. Fordere hier Dein Infomaterial an - kostenlos und unverbindlich.

Zustimmung zur Datenschutzerklärung

Ich habe die Datenschutzerklärung, sowie die Informationen zum Widerrufsrecht und zu den Verantwortlichen zur Kenntnis genommen.

*Pflichtfelder

WEITERBILDEN? WEITERLESEN!

TRENDSTUDIE ARBEITSLOSIGKEIT: ERFOLGREICH ZURÜCK INS BERUFSLEBEN

Wie geht es Personen, die seit längerer Zeit arbeitslos oder in Kurzarbeit sind? Welche Möglichkeiten haben sie und welchen Herausforderungen müssen sie sich stellen? Diesen Fragen sind wir in einer Trendstudie zum Thema Arbeitslosigkeit auf den Grund gegangen.

WAS IST EIN BILDUNGSGUTSCHEIN? CHANCEN DER KOSTENLOSEN WEITERBILDUNG

Der Job wurde gekündigt, Stellen werden abgebaut oder die Zukunftsaussichten im Unternehmen sehen schlecht aus. Vor solchen Herausforderungen stehen viele Arbeitnehmende, denn der Arbeitsmarkt entwickelt sich rasant weiter. Um mit diesen Entwicklungen mithalten zu können, ergreifen immer mehr Menschen die Möglichkeit, einer Weiterbildung.

Auszeichnungen, Akkreditierungen und Zertifizierungen
AZAV/HZA
eLearning Award
Staatlich anerkannte Hochschule
TÜV Süd Zertifikat Klimaneutralität
CHE Ranking
AACSB