Suchen ...

Weiterbilden und auf zu neuen Job-Ufern

Stories | 5 Min. Lesezeit
17.11.2022
Von Sinja Burgemeister

Neue Karrierewege einschlagen

„Es wurden mir neue Tore geöffnet – inhaltlich, wie auch im Umgang mit digitalen Lernmethoden. Für leitende und gestaltende Positionen fühle ich mich durch die Weiterbildung gut unterstützt und ausgebildet.“ – Ariadne (53) hat an der IU Akademie die Weiterbildung Agile Team Facilitator erfolgreich absolviert und mit uns über ihren Lebenslauf, ihre neuen beruflichen Ziele nach und ihre Erfahrungen während der Online-Weiterbildung gesprochen.  

Als Ärztin und Psychotherapeutin zur Weiterbildung

iu-akademie

IU Akademie: Liebe Ariadne, vielen Dank, dass wir heute mehr über Deinen Karriereweg und Deine Erlebnisse während der Weiterbildung Agile Team Facilitator an der IU Akademie erfahren dürfen. Wir beginnen am besten von vorne: Was hast Du beruflich vor Deiner Weiterbildung gemacht und was hat Dich persönlich dazu motiviert, eine Weiterbildung an der IU Akademie zu machen? 

Ariadne: Ich habe über 20 Jahre als Ärztin und Psychotherapeutin in Kliniken gearbeitet, drei Jahre ausschließlich als Dozentin an einer Gesundheits- und Krankenpflegeschule, was ich im Anschluss ca. 15 Jahre nebenberuflich weiter gemacht habe – inklusive Prüfungstätigkeit. Bei meiner letzten Arbeitsstelle habe ich sowohl eine multiprofessionelle Projektgruppe zur Verbesserung der Patient:innenzufriedenheit ins Leben gerufen und jahrelang moderiert, als auch die Ärzteschaft gegenüber der Klinikleitung vertreten.  

Insbesondere die letztgenannten berufsbegleitenden Tätigkeiten haben mir gezeigt, dass mir die beratenden Tätigkeiten liegen und Spaß machen. Das hat mich neugierig gemacht, weswegen ich mich in Richtung Unternehmens- und Organisationsgestaltung weiter professionalisieren wollte, um meinen Arbeitsschwerpunkt zu verändern. Und mich für einen neuen Karriereweg zusätzlich zu qualifizieren. Also habe ich mich auf die Suche nach passenden Angeboten gemacht und bin auf die IU Akademie gestoßen. Spannend fand ich hier die Kombination aus Theorie und Praxis sowie die Möglichkeit, diese Weiterbildung online zu machen. So konnte ich gleichzeitig auch meine digitalen Kenntnisse weiter ausbauen.  

Gute Wahl: Weiterbildung Agile Team Facilitator

IU Akademie: Deine bisherige Karriere klingt sehr spannend. Wie hast Du Dich letztlich für die Weiterbildung Agile Team Facilitator entschieden? 

Ariadne: Meine Wahl fiel auf die Online-Weiterbildung Agile Team Facilitator, da ich mich für leitende Positionen beziehungsweise Tätigkeiten als Coach oder Facilitator weiter qualifizieren wollte. Vor der Weiterbildung war ich schon moderierend tätig, was mir sehr gefiel. Doch während Moderator:innen Gespräche steuern und die einzelnen Gespräche zwischen den Kommunikationsbeteiligten vermitteln sowie Kernaussagen zusammenfassen und das Erarbeitete dokumentieren, ist die Arbeit als Facilitator weitreichender – was mich sehr gereizt hat. Als Facilitator kann ich zukünftig Unternehmen während des gesamten Change-Prozesses begleiten. Der Aspekt, dass Facilitator immer dann herangezogen werden, wenn die Kommunikation und Kooperation zwischen den Teammitgliedern wieder ins Fließen gebracht werden muss, finde ich sehr spannend. Mein Ziel ist es, zukünftig mit erweitertem Know-how als Vertreterin der einzelnen Interessen, Ziele und Fähigkeiten eines jeden Mitgliedes tätig sein zu können und diese in Einklang mit den Interessen, Zielen und Fähigkeiten der Gruppe zu bringen. 

Erfahrungsaustausch, Persönlichkeit und Praxisbezug.

iu-akademie

IU Akademie: Deine Weiterbildung war nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch ausgerichtet. Ziel des "Praxisaustauschs" ist es, den Anwendungs- bzw. Praxisbezug des Gelernten zu fördern. Warst Du zufrieden mit diesem Format? 

Ariadne: Der Praxisaustausch war für mich nach viel Theorie und Selbststudium ein wunderbares Format, um mich fokussiert mit den unterschiedlichen Berufskolleg:innen auszutauschen. Ich sehe das als echten Gewinn und nicht nur als kleines „Add-on“. Sich mit New Work, Leadership, Personalmanagement und weiteren Themen unter professionell inhaltlicher als auch moderierender Anleitung von Petra Passoth und Ulrike Lettermann auseinanderzusetzen, hat mich immer wieder angeregt und begeistert. Durch die vertrauensvolle Atmosphäre konnte ich zudem während der Weiterbildung einen tieferen Einblick in die Arbeits- und Erfahrungswelt der anderen Teilnehmenden werfen. Dieser Erfahrungsaustausch war sehr inspirierend – so bekam ich zum Beispiel auch praktische Einblicke in die Anwendung agiler Methoden oder das Feld New Leadership.  

IU Akademie: Wie schön, dass der Praxisaustausch so gut funktioniert hat. Was war Dein Highlight dieses Austausches?  

Ariadne: Am meisten bereicherte mich während des Praxisaustauschs das „aus dem Nähkästchen plaudern“ beziehungsweise „Mäuschen spielen können“ – also hinter die Kulissen der Joberfahrungen anderer zu blicken – ganz ehrlich und ungefiltert. Ich konnte dadurch an einem sehr authentischen und wertvollen Austausch mit Angestellten, Manager:innen und Selbstständigen der unterschiedlichsten Branchen teilnehmen. Die Gruppe bestand aus Personen unterschiedlicher Altersgruppen und verschiedenster Lebens- und Berufsbiografien. Informativ war auch der kritische Austausch über dahinter liegende Motivationen beziehungsweise Funktionen von bestimmten Vorgehens- und Organisationsweisen. Das „über den Tellerrand blicken“ und Denken, um die Anregungen zur eigenen Reflexion zu nutzen, ist ein sehr schätzenswerter, elementarer Bestandteile dieses Formats. Ich kann mich also nur schwer auf ein Highlight festlegen – die gesamte Dynamik des Praxisaustauschs war ein Highlight für mich.   

Der Rückblick auf die Weiterbildungsreise

IU Akademie: Vielen Dank für den Einblick den du uns gewährst. Gibt es noch etwas, das Du uns persönlich zu Deinen Erfahrungen bei uns mitteilen möchtest?  

Ariadne: Ich möchte meine inspirierende Zeit bei der IU nicht missen. Es wurden mir neue Tore geöffnet – inhaltlich, wie auch im Umgang mit digitalen Lernmethoden. Für leitende und gestaltende Positionen fühle ich mich durch die Weiterbildung gut unterstützt und ausgebildet.  

Insbesondere sind die unglaublich kompetenten und wertvollen Karrierecoachings bei Kerstin Kraus hervorzuheben und ihre Dailys – also der tägliche Austausch per Video. Durch die Vernetzung mit Kommiliton:innen sind dauerhafte Online-Formate, sowie Bekanntschaften und Freundschaften - auch analog - zustande gekommen. Ich hatte durchweg mit aufgeschlossenen engagierten Mitarbeiter:innen zu tun. Dafür möchte ich mich hier gerne bedanken.   

IU Akademie: Wie schön, vielen Dank - das freut uns sehr. Uns ist das Feedback unserer Teilnehmenden und Absolvent:innen sehr wichtig. Möchtest Du uns noch Verbesserungsvorschläge mitteilen, die wir in Zukunft umsetzen können?  

Ariadne: Verbessern kann man sich denke ich immer, daher bringe ich gerne ein paar Punkte an. Da ich nicht zu den „Digital Natives“ gehöre, fände ich bei den kürzeren Weiterbildungen von 1-4 Monaten eine individuelle Begleitung insbesondere am Anfang wünschenswert, um die Lernplattform schneller zu verstehen. Außerdem brauchte ich eine Weile, um zu verstehen, wer, wann für was zuständig ist. Auch hätte ich mich über noch mehr Praxisbeispiele in den Modulen gefreut. 

IU Akademie: Super, vielen Dank für Dein ehrliches Feedback und die Einblicke in Deine individuellen Erfahrungen mit uns. Wir gratulieren Dir nochmal zum Abschluss Deiner Weiterbildung und wünschen Dir für Deine berufliche Zukunft nur das Beste.  

Nichts verpasst – zusammengefasst:

Ariadne arbeitete über 20 Jahre als Ärztin und Psychotherapeutin in Kliniken. Nachdem sie bei ihrer letzten Arbeitsstelle eine Projektgruppe zur Verbesserung der Patient:innenzufriedenheit ins Leben gerufen und jahrelang moderiert hat, entschloss sie sich in diesem Bereich an der IU Akademie weiterzubilden und machte die Weiterbildung zur Agile Team Facilitator. Besonders gut gefiel Ariadne während ihrer Online-Weiterbildung der persönliche Erfahrungs- und Praxisaustausch. Nach ihrem erfolgreichen Abschluss fühlt sie sich nun für eine angestrebte leitende und gestaltende Positionen als Facilitator gut unterstützt und ausgebildet. 

„Willst du glücklich sein im Leben, trage bei zu andrer Glück, denn die Freude, die wir geben, kehrt ins eigene Herz zurück.“ - aus diesem Spruch, den ich in zahlreiche Poesiealben schrieb, wurde mein Motto. Sport und Natur haben mich als leidenschaftliche Pfadfinderin immer begleitet. Ich Reise gerne, schaue über den eigenen Tellerrand hinaus und bin eine großzügige Gastgeberin. Mein Ziel ist es, mich für ein gutes und möglichst langdauerndes Miteinander der Menschen einsetzen.
iu-akademie
Ariadne
Absolventin Agile Team Facilitator
Ich lebe in Innsbruck und bin Redakteurin an der IU Akademie. Ich liebe gute Magazine, das Schreiben und die Berge - ob im Sommer zum Wandern oder im Winter auf der Piste. Wenn es für mich mal nicht in die Natur geht, rolle ich auch gerne die Yogamatte aus oder tausche die Tastatur des Laptops gegen die Tasten am Klavier.
iu-akademie
Sinja Burgemeister
Autorin & Redakteurin IU Akademie
  • iu-akademie
    Zu alt für die Zukunft?

    Wann und für wen lohnt sich eine Weiterbildung wirklich? Gibt es eine Altersgrenze für lebenslanges Lernen? Diesen Fragen sind wir in einem spannenden Interview mit Prof. Dr. Anastasia Hermann auf den Grund gegangen. 

  • iu-akademie
    Weiterbilden? Weiterlesen!

    Auf dem Blog der IU Akademie findest Du spannende Erfolgsgeschichten und alles rund um die Themen Arbeitsmarkt-Trends, Zukunftsjobs und Weiterbildungs-News.  

  • iu-akademie
    Deine Erfahrungen. Deine Weiterbildung.

    Die individuellen Geschichten und Erfahrungen unserer Weiterbildenden und Weiterbildungsexpert:innen geben Dir einen ganz persönlichen Blick hinter unsere Kulissen.

AUSZEICHNUNGEN, AKKREDITIERUNGEN UND ZERTIFIZIERUNGEN

iu-akademie
iu-akademie
iu-akademie
iu-akademie
iu-akademie
iu-akademie

Copyright © 2022 | IU Internationale Hochschule - Alle Rechte vorbehalten