Suchen ...

DIE 5 W-FRAGEN DES KARRIERECOACHINGS

TRENDS | 5 MIN. LESEZEIT

20.06.2022
Autorin: Sinja Burgemeister


Das Karrierecoaching: Was, wer, wo, wann und wie? 

Keine Frage: Karrierecoachings werden immer beliebter. Das mag zum einen daran liegen, dass die Menschen derzeit in der privilegierten Lage sind aus einer Vielzahl von beruflichen Möglichkeiten zu wählen. Aber auch daran, dass der Sinn des eigenen Schaffens – sowohl privat als auch beruflich – stärker hinterfragt wird als es früher der Fall war. Das Verlangen nach Selbstverwirklichung und Erfüllung im Karriere-Kontext wird immer stärker. Was dabei helfen kann ist ein Gespräch in Form eines Karrierecoachings, um die Ist-Situation zu analysieren und Wünsche sowie Ziele für die Zukunft zu definieren. Doch wie ist das durch ein individuelles Karrierecoaching möglich, wer kommt dafür überhaupt in Frage und wann ist der Richtige Zeitpunkt für eine Karriereberatung?

KARRIERECOACHING – WAS IST DAS?

iu-akademie

Karrierecoaching oder auch Karriereberatung, Jobcoaching, berufliches Coaching sowie Laufbahnberatung – was genau ist das eigentlich? Kurzum beschreiben diese Begriffe die professionelle Begleitung von Personen bei ihrer beruflichen Weiterentwicklung. Dabei werden im Karrierecoaching zwei Themen miteinander verknüpft: Das individuelle und personenbezogene Coaching in Kombination mit der Arbeitsmarktexpertise der Coaches. Der Grundgedanke, dass jeder Mensch bereits in sich selbst die Ressourcen trägt, um die eigenen Ziele zu erreichen und Probleme erfolgreich zu bewältigen, spielt dabei eine maßgebliche Rolle. Durch das Karrierecoaching werden die Klient:innen dazu befähigt, diese Ressourcen zu aktivieren, um individuelle Lösungen zur Erreichung neuer Ziele und Chancen zu finden und diese auf die eigene Art und Weise umzusetzen.  

Mit ihrem fachlichen Know-how und der Arbeitsmarktexpertise helfen Coaches ihren Klient:innen dabei, als neutrale, außenstehende Person unter anderem bei dem Prozess der beruflichen Neuorientierung, der Entscheidungsfindung, der Erhebung von Stärken und Potentialen oder auch bei der Bearbeitung von Blockaden. Im Fokus des Karrierecoachings steht in der Regel die Persönlichkeit der zu beratenden Person – auch Coachee genannt. Der Coach hilft dem Coachee spezielle (berufliche) Fähigkeiten zu erkennen, diese auszubauen oder zu verbessern. Das Gespräch führt in erster Linie zur Selbstreflexion, um den Entwicklungsprozess der Klient:innen in Form von Hilfe zur Selbsthilfe anzuregen. Denn letztendlich ist ein Karrierecoaching dazu da, den Coachee dazu zu befähigen die Lösung selbst zu finden – durch bewusst gesetzte Anstöße und Fragestellungen der Coaches.

WER COACHT EIGENTLICH WEN?

„It’s a people‘s business“ würde man auf neudeutsch sagen. Denn das Wichtigste beim Karrierecoaching ist die persönliche Basis, auf der sich Coach und Coachee zum Beratungsgespräch treffen. Wichtig dabei ist, dass die Chemie im Karrierecoaching stimmt – denn nur so kann ein offenes und konstruktives sowie zielführendes Gespräch stattfinden.  

Wie bereits angedeutet, geht es bei der Karriereberatung nicht darum, dass die Coaches den zu beratenden Personen klare Lösungsvorschläge an die Hand geben. Es geht vielmehr darum, gemeinsam eine Lösung zu erarbeiten, die auf den Voraussetzungen basieren, die die jeweilige Person mitbringt. Und diese sind ganz individuell. Coachees lernen im Coaching sich selbst, ihre Stärken und Potentiale kennen und können dies als Grundlage dafür nutzen, neue Ziele und Chancen zu erkennen.  

Darum kommt ein Karrierecoaching auch für alle Menschen in Frage die sich mit professioneller Unterstützung und dem Blick von außen im Beruf (weiter-)entwickeln möchten. Seien es Hochschulabsolvent:innen oder Young Professionals, Fachkräfte und Führungskräfte, Wiedereinsteiger:innen, Personen, die mit ihrer aktuellen Situation unzufrieden sind und einen Anstoß zur Veränderung benötigen aber auch Arbeitssuchende und Umorientierer:innen. Dabei ist das Karrierecoaching immer ein Prozess, in dem die Klient:innen für die Ergebnisse selbst verantwortlich sind. Und die Karrierecoaches stellen das Handwerkszeug, also den Prozess. Die Coachees haben die Inhalte, treffen die Entscheidungen und setzen sie um. Es ist demnach weniger eine „Wer coacht wen?“ Situation, als das gemeinsame Ausarbeiten von Potentialen und die Befähigung zur eigenmächtigen Entscheidungsfindung und Zielsetzung für den beruflichen Werdegang. 

WO FINDET DAS KARRIERECOACHING STATT?

Karrierecoachings können sowohl per Telefon, im direkten persönlichen Treffen oder via Videoberatung stattfinden. Wobei gerade letzteres, also die Karriereberatung per Videochat und Skype derzeit auf dem Vormarsch ist, denn diese Form des Coachings trifft genau den Puls der Zeit. Egal wo sich Coach und Coachee aufhalten, das Gespräch findet in einem virtuellen Raum statt – völlig ortsunabhängig. Darum ist unser kostenloses Karrierecoaching online– das heißt Du kannst an dem individuellen Gespräch mit Deinem Coach teilnehmen, wann und wie Du willst, ganz egal wo Du bist. Unsere Coaches sind genau darauf eingestellt, im digitalen Gespräch perfekt auf Dich und Deine Bedürfnisse einzugehen, um Dich Deinen Wünschen und Zielen näherzubringen. Und das Beste daran: Du musst Dir nicht die Frage stellen, wie Du zu Deinem Karrierecoaching kommst. Denn das Coaching ist, wo Du bist. Ohne Anfahrt, ohne Kosten und trotzdem ganz individuell und persönlich.  

KARRIERECOACHING: WANN MACHT ES SINN?

Laut einer Studie des Deutsche Gesellschaft für Karriereberatung e.V. (DGfK) lassen sich am häufigsten Menschen im Alter zwischen 41 und 50 Jahren in Sachen Karriere coachen und beraten. Denn in diesem Alter blicken die Teilnehmenden des Karrierecoachings im Schnitt auf eine Berufserfahrung von 10 bis 20 Jahren zurück. Doch das heißt nicht, dass nur in diesem Alter ein Karrierecoaching in Frage kommt. Es ist nie zu früh oder zu spät sich mit seinen persönlichen Zielen und Potentialen auseinanderzusetzen. Die Beratung für die Karriere hat letztlich immer das Ziel, durch das Ausarbeiten der aktuellen Lage als auch der Erfahrungen aus der Vergangenheit die Zukunft in eine neue oder gewünschte Richtung zu lenken. Mit Aussichtschancen, die sich erst durch ein bewusstes und gemeinsames Reflektieren erarbeiten lassen.  

Ein Karrierecoaching macht also sowohl Sinn, wenn Personen noch am Beginn ihrer Karriere stehen und sich nicht sicher sind, ob sie den richtigen Weg eingeschlagen haben. Zum Beispiel, wenn diese sich für einen speziellen Ausbildungsweg oder eine berufliche Richtung entscheiden müssen, in der sie noch gar keine oder wenig Erfahrungen in der Praxis sammeln konnten. Aber auch für Personen, die in der Mitte ihres Berufslebens stehen und ihre Karriere aktiv planen wollen. Genauso sinnvoll ist eine Karriereberatung für Menschen im letzten Drittel der beruflichen Entwicklung. Oft ist für sie die Karriere, in Form einer hierarchischen Entwicklung, nicht mehr von Bedeutung. Hier steht dann meist das Ziel der Selbstverwirklichung im Vordergrund. Zum Beispiel indem der Karriere nach dem Coaching durch eine Weiterbildung nochmal eine neue Richtung gegeben wird. 

Die folgenden Fragen können Dir persönlich dabei helfen festzustellen, ob für Dich ein Karrierecoaching aktuell Sinn macht.  

BIST DU BEREIT FÜR EINE VERÄNDERUNG?

Das Karrierecoaching hilft Dir dabei, Deine Komfortzone zu verlassen und Dich auf neue Herausforderungen und Ziele vorzubereiten. Du solltest also dazu bereit sein, in Deinem Leben etwas zu verändern, um Dich auf die Tipps der Coaches einzulassen.

BIST DU BEREIT FÜR NEUE PERSPEKTIVEN?

Durch das Coaching erweiterst Du Deinen Horizont, entdeckst neue Ziele oder setzt Dir andere Maßstäbe. Um eine neue Perspektive einnehmen zu können, solltest Du bereit dafür sein, Deine Selbstwahrnehmung und Fremdwahrnehmung zu reflektieren.

BIST DU BEREIT, MEHR ÜBER DICH ZU ERFAHREN?

Damit das Karrierecoaching wirkungsvoll wird, ist Deine Offenheit ausschlaggebend. Verstell Dich nicht und sei bereit, einer Dir zuvor unbekannten Person Einblicke in Dein Leben und Deine Wünsche zu gewähren. Nur so lassen sich neue Chancen erkennen.

WIE BEEINFLUSST DAS COACHING DIE KARRIERE?

Wenn Du bereit bist und Dich voll und ganz auf das Coaching einlassen willst, kann eine Karriereberatung wahre Wunder bewirken. Denn sie hat immer zum Ziel, die aktuelle Ausgangslage in eine besser zukünftige Lage zu verwandeln: Besser im Sinne von zufriedenstellender und langfristig erfüllend. Gerade, wenn es um Unzufriedenheit oder Entscheidungsschwierigkeiten für einen nächsten beruflichen Schritt geht, hilft die Perspektive einer außenstehenden Person, wie die der Karrierecoaches dabei, die „Grübel-Schleifen“ erfolgreich zu durchbrechen.  

iu-akademie

Durch die gemeinsame Reflektion und das Aufzeigen und Erarbeiten möglicher Ziele, Stärken und Potentiale hilft das Karrierecoaching dabei, … 


  1. …mehr Zufriedenheit im Job zu erlangen. 
  2. …Klarheit über die aktuelle Situation zu bekommen. 
  3. …neue Perspektiven und beruflicher Chancen zu ergreifen. 
  4. …sich der eigenen Stärken bewusst zu werden. 
  5. …sich beruflich neu zu orientieren. 
  6. …der eigenen Unzufriedenheit auf den Grund zu gehen. 
  7. …die Motivation wiederzufinden. 
  8. …das Selbstbewusstsein zu stärken. 
  9. …(berufliche) Entscheidungen zu treffen. 



Nichts verpasst – zusammengefasst:

Ganz gleich wie die aktuelle berufliche und private Lebenssituation aussieht, ein Karrierecoaching ist immer sinnvoll. Denn es dient dazu, den eigenen Weg zu reflektieren, neue Chancen zu erkennen und diese zu erreichen. So kann eine Karriereberatung dabei helfen, aus festgefahrenen Situationen auszubrechen, der Karriere neuen Schwung zu verpassen oder neue Wege zu beschreiten. Auch das Alter spielt dabei keine Rolle: es gibt kein „zu früh“ oder „zu spät“ um sich der individuellen Ziele, Stärken und Potentiale bewusst zu werden. Schließlich entwickeln wir uns alle stetig weiter und auch unsere Wünsche verändern sich mit der Zeit. Das Karrierecoaching ist eine Hilfestellung zur Selbstbefähigung, um neue Ziele zu erreichen, indem diese mit Hilfe des außenstehenden Coaches ausgearbeitet und definiert werden.

Ich lebe in Innsbruck und bin Redakteurin an der IU Akademie. Ich liebe gute Magazine, das Schreiben und die Berge - ob im Sommer zum Wandern oder im Winter auf der Piste. Wenn es für mich mal nicht in die Natur geht, rolle ich auch gerne die Yogamatte aus oder tausche die Tastatur des Laptops gegen die Tasten am Klavier.
iu-akademie
Sinja Burgemeister
Autorin & Redakteurin IU Akademie
  • iu-akademie
    Weiter stöbern!

    Wissbegierig? Auf unserer Blog Startseite findest Du viele spannende Beiträge rund um die Themen Arbeitsmarkt-Trends, Zukunftsjobs und Weiterbildungs-News.  

  • iu-akademie
    Deine Jobwechsel Tipps

    Der falsche Beruf ist garantiert eine Karrieresackgasse und macht auf Dauer unzufrieden. In dieser Situation kann der Jobwechsel der richtige Ausweg sein.

  • iu-akademie
    Stell uns Deine Fragen!

    Du hast Fragen? Wir haben die Antworten! In unseren gratis Online-Infoveranstaltungen. Hier klären wir auf, über: Förderungen, den Ablauf und die Vorteile Deiner Weiterbildung. Persönlich, live & interaktiv. 

AUSZEICHNUNGEN, AKKREDITIERUNGEN UND ZERTIFIZIERUNGEN

iu-akademie
iu-akademie
iu-akademie
iu-akademie
iu-akademie
iu-akademie

Copyright © 2022 | IU Internationale Hochschule - Alle Rechte vorbehalten

phone